Passionsspiel – Theologiestudenten auf Tour

Passionsspiel – Theologiestudenten auf Tour

Share this content.

Übersetzung: Ildikó Domokos
Jedes Jahr bereiten sich Theologiestudentinnen und -studenten auf die Karwoche mit einem Schauspiel vor, in dem sie die Geschehnisse zwischen Palmsonntag und Ostern inszenieren. Sie sind, die das Drehbuch schreiben und das ganze Stück auf die Beine stellen um so jedes Jahr ihre eigene Interpretation der Karwoche den Brüdern und Schwestern der Gemeinden vorstellen zu können.

Dieses Jahr wurden die relevanten Bibelpassagen durch meditative und literarische Texte z.B. von Bischof Lajos Ordass, dem Dichter Sándor Kányádi, Pfarrer Endre Gyökössy und John Milton ergänzt. Der zentrale Gedanke des Passionsspieles ist, dass Gott sich aus der Welt ausdrängen lässt – ganz bis hin  zum Kreuz. 

Den vollen Artikel finden Sie hier (auf Ungarisch):

https://www.evangelikus.hu/hogy-eletetek-legyen

Az evangelikus.hu cikkeihez a Magyarországi Evangélikus Egyház Facebook profiljában szólhat hozzá, itt mondhatja el véleményét, oszthatja meg másokkal gondolatait: www.facebook.com/evangelikus
A hozzászólásokat moderáljuk, ha gyűlöletkeltő, törvényt, illetve személyiségi jogokat sért. Kérjük, mielőtt elküldi véleményét, a fentieket vegye figyelembe!